Privatsphäre

Datenschutz

1) Angaben zur Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten der verantwortlichen Person

1.1 Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie sich persönlich identifizieren können.

 

1.2 Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) ist NatureMedic Solution GmbH, Gutenbergstraße 1 - Eingang B, 23611 Bad Schwartau, E-Mail: vertrieb@blueantox.com. Die für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortliche Person ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet.

 

1.3 Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übermittlung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z. B. Bestellungen oder Anfragen an die verantwortliche Person) verwendet diese Website ein SSL oder. TLS-Verschlüsselung. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge "https: //" und dem Schlosssymbol in Ihrer Browserzeile.

 

2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Wenn Sie unsere Website nur zu Informationszwecken nutzen, d. H. Wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig keine Informationen zur Verfügung stellen, erfassen wir nur Daten, die Ihr Browser an unseren Server überträgt (sogenannte "Server-Protokolldateien"). Wenn Sie unsere Website besuchen, erfassen wir die folgenden Daten, die technisch erforderlich sind, damit wir Ihnen die Website anzeigen können:

Unsere besuchte Website

Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffs

Menge der in Bytes gesendeten Daten

Quelle / Referenz, von der Sie auf die Seite gekommen sind

Browser verwendet

Betriebssystem verwendet

Verwendete IP-Adresse (falls zutreffend: in anonymer Form)

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO basierend auf unserem berechtigten Interesse an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Die Daten werden nicht weitergegeben oder anderweitig verwendet. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, die Server-Protokolldateien nachträglich zu überprüfen, wenn konkrete Hinweise auf eine illegale Verwendung vorliegen.

3) Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert sind. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browsersitzung wieder gelöscht, d. H. Nachdem Sie Ihren Browser geschlossen haben (sogenannte Sitzungscookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen es Ihrem Browser, beim nächsten Besuch erkannt zu werden (sogenannte dauerhafte Cookies). Wenn Cookies gesetzt werden, sammeln und verarbeiten sie bestimmte Benutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Permanente Cookies werden nach einem bestimmten Zeitraum automatisch gelöscht. Dies kann je nach Cookie unterschiedlich sein. Die Dauer des jeweiligen Cookie-Speichers finden Sie in der Übersicht der Cookie-Einstellungen in Ihrem Webbrowser

In einigen Fällen werden Cookies verwendet, um den Bestellvorgang zu vereinfachen, indem Einstellungen gespeichert werden (z. B. das Speichern des Inhalts eines virtuellen Einkaufswagens für einen späteren Besuch der Website). Werden personenbezogene Daten auch von einzelnen von uns verwendeten Cookies verarbeitet, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Ausführung des Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 lit. eine DSGVO im Falle einer gegebenen Zustimmung oder in Übereinstimmung mit Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website und einer kundenfreundlichen und effektiven Gestaltung des Seitenbesuchs.
Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert sind und individuell entscheiden können, ob Sie diese akzeptieren oder die Annahme von Cookies in bestimmten Fällen oder allgemein ausschließen möchten. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art und Weise, wie er Cookie-Einstellungen verwaltet. Dies wird im Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, in dem erläutert wird, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für den jeweiligen Browser unter folgenden Links:
Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en
Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac
Opera: https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/#cookies

Please note that if you do not accept cookies, the functionality of our website may be restricted.

4) Kontakt

Wenn Sie uns kontaktieren (z. B. über das Kontaktformular oder die E-Mail-Adresse), werden personenbezogene Daten erfasst. Welche Daten bei einem Kontaktformular erhoben werden, geht aus dem jeweiligen Kontaktformular hervor. Diese Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage oder zur Kontaktaufnahme und der damit verbundenen technischen Verwaltung gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihrer Anfrage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wenn Ihr Kontakt auf den Abschluss eines Vertrags abzielt, ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Bearbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden gelöscht, nachdem Ihre Anfrage bearbeitet wurde. Dies ist der Fall, wenn aus den Umständen geschlossen werden kann, dass die betreffende Angelegenheit endgültig geklärt wurde und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

5) Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos und zur Vertragsabwicklung

Nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, personenbezogene Daten werden weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Ausführung eines Vertrages oder zur Eröffnung eines Kundenkontos zur Verfügung stellen. Welche Daten gesammelt werden, können Sie den jeweiligen Eingabeformularen entnehmen. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch Senden einer Nachricht an die o. Adresse der verantwortlichen Person. Wir speichern und verwenden die von Ihnen angegebenen Daten zur Vertragsabwicklung. Nachdem der Vertrag vollständig bearbeitet oder Ihr Kundenkonto gelöscht wurde, werden Ihre Daten unter Berücksichtigung der steuerlichen und gewerblichen Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, es sei denn, Sie haben ausdrücklich der weiteren Verwendung Ihrer Daten oder uns zugestimmt behält sich das Recht vor, Ihre Daten weiter zu verwenden, wie dies gesetzlich zulässig ist.

6) Verwendung von Kundendaten für Direktwerbung

6.1 Registrierung für unseren E-Mail-Newsletter Wenn Sie sich für unseren E-Mail-Newsletter anmelden, senden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten

. Die einzige obligatorische Information für den Versand des Newsletters ist Ihre E-Mail-Adresse. Die Bereitstellung weiterer Daten ist freiwillig und dient dazu, Sie persönlich anzusprechen. Wir versenden den Newsletter nach dem sogenannten Double-Opt-In-Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen nur dann eine E-Mail senden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie dem Erhalt des Newsletters zustimmen. Wir senden Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, in der Sie aufgefordert werden, auf einen Link zu klicken, um zu bestätigen, dass Sie den Newsletter in Zukunft erhalten möchten.


Durch die Aktivierung des Bestätigungslinks erklären Sie sich mit der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. eine DSGVO. Wenn Sie sich für den Newsletter registrieren, speichern wir Ihre vom Internet Service Provider (ISP) eingegebene IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachverfolgen zu können rechtzeitig. Die von uns bei der Registrierung für den Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich zu Werbezwecken über den Newsletter verwendet. Sie können den Newsletter jederzeit über den im Newsletter angegebenen Link oder durch Senden einer Nachricht an die oben genannte verantwortliche Person abbestellen. Nachdem Sie sich abgemeldet haben, wird Ihre E-Mail-Adresse sofort aus unserer Newsletter-Verteilerliste gelöscht, es sei denn, Sie haben ausdrücklich einer weiteren Verwendung Ihrer Daten zugestimmt oder wir behalten uns das Recht vor, darüber hinausgehende Daten zu verwenden, die gesetzlich zulässig sind und über die Wir informieren Sie in dieser Erklärung.


6.2 Senden des E-Mail-Newsletters an bestehende Kunden

Wenn Sie uns beim Kauf von Waren oder Dienstleistungen Ihre E-Mail-Adresse mitgeteilt haben, behalten wir uns das Recht vor, Ihnen regelmäßig Angebote für Waren oder Dienstleistungen zu senden, die denen ähneln, die bereits aus unserem Sortiment per E-Mail gekauft wurden. Gemäß § 7 Abs. 3 UWG benötigen wir hierfür keine gesonderte Zustimmung von Ihnen. Insoweit erfolgt die Datenverarbeitung ausschließlich aufgrund unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wenn Sie anfänglich der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zu diesem Zweck widersprochen haben, senden wir Ihnen keine E-Mail. Sie sind berechtigt, der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse für den oben genannten Werbezweck jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen, indem Sie die zu Beginn genannte verantwortliche Person benachrichtigen. Hierfür müssen Sie nur die Übertragungskosten gemäß den Grundtarifen bezahlen. Nach Eingang Ihres Widerspruchs wird die Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse für Werbezwecke sofort eingestellt.

6.3 Versenden von Newslettern per Rapidmail

Unsere E-Mail-Newsletter werden über den technischen Dienstleister Rapidmail GmbH, Augustinerplatz 2, 79098 Freiburg („Rapidmail“) verschickt, an den wir die Daten weitergeben, die Sie bei der Anmeldung zum Newsletter angegeben haben. Diese Übertragung erfolgt gemäß Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO und dient unserem berechtigten Interesse an der Nutzung eines effektiven, sicheren und benutzerfreundlichen Newsletter-Systems. Die Daten, die Sie zum Erhalt des Newsletters eingeben (z. B. E-Mail-Adresse), werden auf den Servern von rapidmail in Deutschland gespeichert. Rapidmail verwendet diese Informationen, um den Newsletter in unserem Namen zu versenden und statistisch auszuwerten. Für die Auswertung enthalten die versendeten E-Mails sogenannte Web Beacons oder Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Auf diese Weise kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet wurde und auf welche Links geklickt wurde. Mit Hilfe des sogenannten Conversion Tracking kann auch analysiert werden, ob nach dem Klicken auf den Link im Newsletter eine zuvor definierte Aktion (z. B. Kauf eines Produkts auf unserer Website) stattgefunden hat. Technische Informationen werden ebenfalls aufgezeichnet (z. B. Zugriffszeit, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Die Daten werden ausschließlich in pseudonymisierter Form erhoben und sind nicht mit Ihren anderen personenbezogenen Daten verknüpft. Ein direkter persönlicher Bezug ist ausgeschlossen. Diese Daten werden ausschließlich zur statistischen Auswertung von Newsletter-Kampagnen verwendet. Die Ergebnisse dieser Analysen können verwendet werden, um zukünftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen


Wenn Sie der Datenanalyse zu statistischen Auswertungszwecken widersprechen möchten, müssen Sie den Newsletter abbestellen.

Wir haben mit Rapidmail einen Auftragsabwicklungsvertrag abgeschlossen, in dem wir Rapidmail verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben.

Weitere Informationen zum Datenschutz vor Rapidmail finden Sie in der Datenschutzerklärung von Rapidmail: https://www.rapidmail.de/datenschutz

7) Datenverarbeitung zur Auftragsabwicklung 7.1 Um Ihre Bestellung zu bearbeiten, arbeiten wir mit den folgenden Dienstleistern zusammen, die uns bei der Ausführung abgeschlossener Verträge ganz oder teilweise unterstützen. Bestimmte personenbezogene Daten werden gemäß den folgenden Informationen an diese Dienstleister übermittelt.

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies für die Lieferung der Ware erforderlich ist. Wir geben Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, sofern dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Wenn Zahlungsdienstleister eingesetzt werden, werden wir Sie im Folgenden ausdrücklich darüber informieren. Rechtsgrundlage für die Übermittlung von Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

7.2Einsatz spezieller Dienstleister zur Auftragsabwicklung
- JTL
The order is processed by the service provider "JTL" (JTL-Software-GmbH, Rheinstr. 7, 41836 Hückelhoven). Name, address and any other personal data will be processed in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. b GDPR passed on to JTL exclusively for the purpose of processing the online order. Your data will only be passed on if this is actually necessary to process the order. Details on data protection from JTL and the data protection declaration from JTL-Software-GmbH can be viewed at the following link: https://www.jtl-software.de/Datenschutz

7.3 Use of payment service providers (payment services)

- PaypalBei Zahlung per PayPal, Kreditkarte per PayPal, Lastschrift per PayPal oder - falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder "Ratenzahlung" per PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten an PayPal (Europe) S.a.r.l. als Teil des Zahlungsvorgangs. et Cie, S. C. A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg (im Folgenden "PayPal"). Die Übertragung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. b DSGVO und nur soweit dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist.PayPal behält sich das Recht vor, eine Bonitätsprüfung für die Zahlungsmethode Kreditkarte über PayPal, Lastschrift über PayPal oder - falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder "Ratenzahlung" über PayPal durchzuführen. Zu diesem Zweck können Ihre Zahlungsdaten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f Die DSGVO wurde auf der Grundlage des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Kreditagenturen weitergegeben. PayPal verwendet das Ergebnis der Bonitätsprüfung im Hinblick auf die statistische Ausfallwahrscheinlichkeit, um zu entscheiden, ob die jeweilige Zahlungsmethode angegeben werden soll. Die Kreditauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (sogenannte Score-Werte) enthalten. Soweit die Score-Werte im Ergebnis der Kreditauskunft enthalten sind, basieren sie auf einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. Die Berechnung der Bewertungswerte umfasst, ohne darauf beschränkt zu sein, Adressdaten. Weitere Informationen zum Datenschutz, einschließlich der verwendeten Kreditagenturen, finden Sie in der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-fullSie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen, indem Sie eine Nachricht an PayPal senden. PayPal ist jedoch möglicherweise weiterhin berechtigt, Ihre persönlichen Daten zu verarbeiten, wenn dies für die vertragliche Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

 

8) Nutzung von Social Media Videos

  • Verwendung von Youtube-Videos

    Diese Website verwendet die YouTube-Einbettungsfunktion, um Videos des Anbieters „YouTube“ anzuzeigen und abzuspielen, der zu Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) gehört.

    Hier wird der persönliche Datenschutzmodus verwendet, der nach dem Anzeigen des Vertrauensers erst mit der Speicherung von Benutzerinformationen beginnt, wenn die Videos überprüft werden. Wenn die Wiedergabe autoretteter YouTube-Videos wird wird, verwendet der Anspruch "YouTube" Cookies, um Informationen über das Benutzerverhalten zu sammeln. Nachträglich von "Youtube" werden diese unter persönlichen zur Überwachung von Videostatistiken, zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit und zur Verhinderung verfehlt. Wenn Sie bei Google Verlust sind, werden Ihre Daten direkt nach Ansicht, wenn Sie auf ein Video klicken. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Profil auf YouTube nicht erhalten, müssen Sie sich abmelden, bevor Sie sich befinden. Google speichert Ihre Daten auch für Benutzer, die nicht verloren sind als Anwendungsprofile und wertet sie aus. Eine Ablehnung 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Berechtigt auf den berechtigten Interessen von Google und der Anzeige persönlicher Werbung Werbung, Marktforschung und / oder bedarfsgerechter Gestaltung seiner Website. Du hast das Recht, der Zugang zu diesem Benutzerprofil zu weiterreden, dein du dich und YouTube zu wenden, um dieses Recht zu hören. Bei der Nutzung von YouTube können personenbezogene Daten auch ein Server von Google LLC werden. komm in den USA

    Unabhängig davon, ob die eingebetteten Videos abgespielt werden oder nicht, wird bei jedem Zugriff auf diese Website eine Verbindung zum Google-Werbenetzwerk hergestellt, wodurch weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden können, die außerhalb unserer Kontrolle liegen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter „YouTube“ in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer oben beschriebenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. eine DSGVO erhalten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Deaktivieren Sie diesen Dienst im "Cookie Consent Tool" auf der Website, um Ihren Widerruf auszuüben.

    9) Rechte der betroffenen Person
    9.1 Das geltende Datenschutzgesetz gewährt Ihnen umfassende Datenschutzrechte (Informations- und Interventionsrechte) gegenüber der für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlichen Person, über die wir Sie nachfolgend informieren werden:

    Auskunftsrecht nach Art. 15 DSGVO: Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungsqualität, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Werte oder die von Empfängern, die Ihre Datendaten erhalten oder werden, die Speicher- oder die Speicher zur Bestimmung der Speicherdauer, zum Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, zur Löschung, zum Verlust der Rechte, zum Widerruf der Rechte, zur Kontrolle bei einer Aufsichtsbehörde, zur Herkunft unserer Daten, wenn wir sie nicht bei der Überwachung haben, die neuen automatischen Verwaltungs-, der Profilerstellung und der Sicherheitsfälle aussagekräftiger Informationen über die Logik und den Umfang und die korrekte Beziehung einer der anderen, die die Rechte und die Rechte. 46 DSGVO, wenn Ihre Daten in D rittlands werden werden, werden;
    Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO: Sie haben das Recht auf sofortige Korrektur falscher Daten in Bezug auf Sie und / oder Vervollständigung Ihrer unvollständigen Daten, die von uns gespeichert wurden.
    Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Anforderungen von Art. 17 Abs. 1 DSGVO erfüllt sind. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um das Recht auf freie Meinungsäußerung und Information auszuüben, eine rechtliche Verpflichtung aus Gründen des öffentlichen Interesses zu erfüllen oder rechtliche Ansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen;
    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen, solange die Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie sich weigern, Ihre Daten aufgrund unzulässiger Datenverarbeitung zu löschen, und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung beantragen Ihrer Daten, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Erreichen des Zwecks nicht mehr benötigen oder wenn Sie Einwände gegen Gründe Ihrer besonderen Situation erhoben haben, sofern dies noch nicht festgestellt wurde ob unsere legitimen Gründe überwiegen;
    Auskunftsrecht nach Art. 19 DSGVO: Wenn Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber der verantwortlichen Person geltend gemacht haben, ist die verantwortliche Person verpflichtet, alle Empfänger, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten mitgeteilt wurden, über diese Berichtigung oder Löschung der Daten zu informieren oder Benachrichtigung über die Einschränkung der Verarbeitung, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder erfordert einen unverhältnismäßigen Aufwand. Sie haben das Recht, über diese Empfänger informiert zu werden.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gemeinsamen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an eine andere verantwortliche Person zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist;
    Widerrufsrecht gemäß Art. 7 Absatz 3 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit mit zukünftiger Wirkung zu widerrufen. Im Falle eines Widerrufs werden wir die betreffenden Daten unverzüglich löschen, es sei denn, die Weiterverarbeitung kann auf einer Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ohne Zustimmung beruhen. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der auf der Grundlage der Einwilligung durchgeführten Verarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs;
    Recht, eine Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Wohnortes, Ihres Arbeitsortes oder den Ort der mutmaßlichen Zuwiderhandlung.

9.2 RIGHT TO OBJECT

WENN WIR IHRE PERSÖNLICHEN DATEN AUF DER GRUNDLAGE UNSERES HAUPTBEGRENZTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE ZU JEDER ZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE WIR AUF IHRE SPEZIFISCHE SITUATION GEBEN.
Wenn Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, beenden wir die Verarbeitung der betreffenden Daten. WEITERE VERARBEITUNGEN WERDEN VORBEHALTEN, WENN WIR AUSSERHALB IHRER INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND FREIHEITEN VERPFLICHTENDE GRÜNDE BEWEISEN KÖNNEN ODER WENN DIE VERARBEITUNG ODER DER AUSDRUCK DER AUSFÜHRUNG GILT.

WENN IHRE PERSÖNLICHEN DATEN VON UNS FÜR DIREKTE WERBUNG VERARBEITET WERDEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT DER VERARBEITUNG PERSÖNLICHER DATEN FÜR DIESE WERBUNG ZU OBJEKTIEREN. SIE KÖNNEN ZIELEN, WIE OBEN BESCHRIEBEN.

Wenn Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, beenden wir die Verarbeitung der Daten, die für direkte Werbezwecke betroffen sind.

10) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten
Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten richtet sich nach der jeweiligen Rechtsgrundlage, dem Verarbeitungszweck und - gegebenenfalls - zusätzlich nach der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z. B. gewerbliche und steuerliche Aufbewahrungsfristen).

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund ausdrücklicher Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. Als DSGVO werden diese Daten gespeichert, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft.

Gibt es gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen gesetzlicher oder ähnlicher Verpflichtungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsbeginnung benötigt werden und / oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an einer weiteren Speicherung besteht.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. Für die DSGVO werden diese Daten gespeichert, bis der Betroffene von seinem Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. Bei der DSGVO werden diese Daten gespeichert, bis der Betroffene von seinem Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO.

Sofern in den anderen Informationen in dieser Erklärung zu bestimmten Verarbeitungssituationen nichts anderes angegeben ist, werden gespeicherte personenbezogene Daten ansonsten gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie gesammelt oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr benötigt werden.


 
© IT-Recht Kanzlei