News

RSS
Frauen und Besenreiser - Vorstufe Krampfadern?

Frauen und Besenreiser - Vorstufe Krampfadern? 0


Liebe Frauen-Freunde der chronischen Gesundheit !

eine tiefe Entschuldigung an alle Herren der Schöpfung für diese Anrede:-).

Besenreiser,

dies ist ein - zumindest rein gefühlsmäßiges - "Problem" der Damenwelt. Viele Damen kennen sie, die kleinen rötlichen Gefäße die durch die Haut schimmern.

Da eben wieder eine liebe Kundin schrieb " für Besenreiser ist blueantox® ein wirksames Präparat", musste ich dies natürlich direkt weitergeben. Wobei wir das Wort "wirksam" nicht nennen dürfen. Daher zitiere ich die Dame einfach.

Mich wundert diese Aussage in keinster Weise. Warum?

Kollagen, der geheime Freund der Damenwelt!

Bindegewebsschwäche, dies die häufigste Ursache von Besenreisern. Sprich, das Fundament ist brüchig. Darauf steht kein Haus sicher und fest.

Genauso verhält es sich mit unserer Haut die aus vielen Schichten besteht. Zudem sitzen wir heute zu viel, momentan kommt noch die Hitze hinzu und ...die Besenreiser erfreuen sich des Lebens.

Kollagen ist DAS wichtigste Protein, welches regelrecht formgebend für unser Bindegewebe ist. Daher gilt es dies zu straffen und zu stützen.

Blaubeeren für straffes Bindegewebe,

Genau hier können die Inhaltsstoffe der wilden Blaubeere ansetzen: Ihre Inhaltsstoffe unterSTÜTZEN und FESTIGEN die Basis, damit schlaffes Bindegewebe keine Chance hat.

Eine medizinisch anerkannte Wirkung besitzt allerdings lediglich die europäische Variante. Sie finden unter anderem bei DurchfallErkrankungen sowie bei leichten Entzündungen der Mund– und Rachenschleimhaut Anwendung.

Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) stuft Blaubeeren außerdem als traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Behandlung von Beschwerden leichter Durchblutungsstörungen und zur Linderung der Symptome von Besenreisern ein.

Quelle krank.de

Natürlich gilt zusätzlich: viel gutes Wasser trinken, ausreichend Bewegung und eine vitalstoffreiche Ernährung.

Ein weiterer Geheimtipp: trinken Sie täglich 1 Tasse Schachtelhalmtee. Dieser kann die Knochen - und Bindegewebsstruktur zusätzlich unterstützen.

Also liebe Damen (und auch Herrren). Ade Ihr lieben Besenreiser und auf ein straffes Bindegewebe

PS: melden Sie sich gerne und wir testen die Dosierung individuell aus

Ihre und Eure Jutta Suffner

 

 

  • Jutta Suffner
NEU !! Akademie für mentale Gesundheit; für eine gesunde Gesellschaft !

NEU !! Akademie für mentale Gesundheit; für eine gesunde Gesellschaft ! 0

Liebe Freunde der chronischen Gesundheit,

die letzten beiden Jahre haben vieles von uns abverlangt. Wir wurden aus unserer Komfortzone herausgerissen. Die einen durch Erkrankungen, die anderen durch Angst, Verzweiflung und der Frage : " Wie geht es weiter"?.

Wir Menschen benötigen Unterstützung !

Im Frühjahr 2022  gründete Corinna Busch, genau aus diesem Grund, die Akademie für mentale Gesundheit.

Ihre Mission: Begleiten und Unterstützen, damit wir Menschen wieder angstfreies und mental gesundes Leben er-leben dürfen.

Hier können Sie sich einen ersten Eindruck verschaffen.

Hierzu bedarf es spezieller Fachkompetenz. Diese wird unter anderem durch die ganzheitliche Ärztin Dr Sabine Helmbold und den bekannten Psychoneurimmunologen Prof. Dr. Dr. Christian Schubert geleistet.

Natürlich ist die Akademie auf die Unterstützung der Gemeinschaft durch Spenden angewiesen. Nur so ist es uns möglich den Menschen, die unsere Unterstützung für ihre mentale Gesundheit dringend benötigen, zu helfen und sie auf ihrem Weg in ein neues Leben zu begleiten.

Impulse für ein starkes Immunsystem!

gehören ebenfalls dazu. Daher werden meine wöchentlichen Impulse für ein starkes Immunsystem einen weiteren Beitrag dazu leisten.

Die Nachfrage ist sehr gross; bedeutet: der Bedarf nach Begleitung und Unterstützung ist höher als nie zuvor.

Nur zusammen sind wir stark!

Ich bin sehr dankbar, mit meinen Impulsen einen Beitrag dazu leisten zu dürfen.

Senden Sie den link der Akademie bitte weiter. Jeder Mensch zählt, damit wir alle in Zukunft wieder lachend, zufrieden und glücklich ein wertvolles und gesundes Leben MIT-EINANDER führen dürfen.

Herzlicher Gruss Ihre und Eure

Jutta Suffner

 

 

 

 

 

  • Jutta Suffner
Gute Laune und Intelligenz bei Kindern fördern, wie ist das möglich!

Gute Laune und Intelligenz bei Kindern fördern, wie ist das möglich! 0

Liebe Freunde der chronischen Gesundheit,

Frustration, Wut, Verstimmung...bis hin zur Depression

..so und noch viel detaillierter schildern mir viele Eltern den Gemütszustand Ihrer Kinder. Insbesondere in den letzten zwei Jahren.

Sie klingen oft verzweifelt und wissen nicht so recht wie sie damit umgehen sollen und dürfen.

Natürlich ist dies ein vielschichtiges Problem und sollte von allen Seiten angegangen werden. Das Wichtigste: zeigen Sie VERTRAUEN in Ihre Lieben; egal ob Gross oder Klein. Sie merken, das sie wahr- und ernst genommen werden.

Oft liegt hinter all diesen vermeindlich negativen Emotionen eine Angst und mangelndes Selbst-Vertrauen. Fragen Sie Ihre Lieben warum und wovor Sie diese Angst haben?

Wie können wir die Laune unterstützen?

Ausser einem optimalen Vitalstoffbedarf, Bewegung, frischer Luft und Liebe zu dem was wir tun gibt es ebenfalls Unterstützung aus der Natur.

Tatsächlich gibt es mehrere Studien die bei jungen Erwachsenen und Kindern ausgewertet wurden.

In der Zeitschrift Nutrients aus dem Jahr 2017 stiess ich auf eine Studie die zu diesem Thema mit Kindern und jungen Erwachsenen durchgeführt wurde. Man wollte die Auswirkung der wertvollen Blaubeer-Flavonoide austesten.

Der Gemütszustand wurde vor und nach dem Trinken von Heidelbeersaft ausgewertet. Und...es handelte sich "nur" Heidelbeersaft. Überlegen Sie mal wie es bei einem Extrakt ausgegangen wäre.

Die Stimmung bessert sich !

Das Wichtigste: die Stimmung besserte sich nachweislich bei allen Altersgruppen. Na also...es geht doch.

Ich wünsche Ihnen viele lachende Momente, damit Ihr Immunsystem Tag für Tag jubelt.

PS: mein Geheimtipp: wenns mich mal die schlechte Laune erwischt nasche ich heimlich von meinen geliebten Blueantox-kids. Die Gummidrops sind einfach himmlich.

Ihre und Eure Jutta Suffner und das Blaubeerenteam

 

  • Jutta Suffner
Hilfe, ich habe Bakterien!

Hilfe, ich habe Bakterien! 0

Liebe Freunde der chronischen Gesundheit,

oft melden sich Patienten bei mir und sagen sie haben sich mal wieder diverse Bakterien eingefangen. Hier reicht die Palette von Staphylokokken bis hin zu Erregern der Lungen- und Hirnhautentzündung.

Panik...

ist definitiv nicht angebracht, denn es heisst, die Ursachen zu finden. Bakterien (ich nenne Sie immer liebevoll "Untermieter") können ja nur bei Ihnen einziehen, wenn der Boden dafür gegeben ist.

Was tun, sprach Zeus?

Erst letztens las ich in einer von vielen Studien (https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/20625989/), dass wilde Blaubeeren in hohen Konzentrationen den Kampf aufnehmen. So haben Bakterien und Viren keine Chance. Denn eine bakterielle Anheftung an die Zelloberfläche ist immer der Beginn einer Infektion.

Was, wenn wir das anheften an die Zelle verhindern?

Ja, das ist möglich

Stellen Sie sich bildlich eine massive Blaubeerenarmada vor, die sich schützend um die Zellen legt. So haben Angreifer keine Chance.

Denn, in unserem Extrakt von blueantox ist - wie der Name schon sagt- die beerenstarke Zellkraft extrahiert. Sie kann somit gebündelt wie eine Art Laser alle Angreifer in Schach halten.

Eine tolle und beruhigende Vorstellung. Natürlich ist es ebenso wichtig sich mit ausreichend Vitamin D, Magnesium und liebevollen Gedanken auszustatten.

Jedoch Sie, liebe Leser, sind ja eh erfahren und die besten Therapeuten wie ich in vielen Gesprächen erfahren durfte und darf.

Ich wünsche Ihnen eine beerenstarke Woche und sende sonnige Grüße aus dem hohen Norden

Ihre Jutta Suffner

  • Jutta Suffner